Memento mori

(Auswahl)

In der Tradition alter Stillleben von z.B. Willem van Aelst, Adriaen van Utrechts oder Willem C. Heda versucht diese Werkgruppe durch Konstellation der Objekte, höchste Detaildichte und geheimnisvolle Lichtsetzung Zugang zur stillen Zeit zu verschaffen. 

Die Bildformate sind z.T. groß (Beispiel rechts: 162 x 234 cm) und die Detailfülle ist hoch. Siehe z.B. den Flacon-Deckel aus dem Hauptbild. Erreicht wird dies durch ein neuartiges fotografisches Verfahren, das Panorama-Fotografie und Focus-Stacking kombiniert. Das Licht wird nachträglich in die abgedunkelte RAW-Datei gemalt.

Flacon mit Vogel, Falter und alten Blumen.png
D002 Flacon mit Vogel, Falter und alten Blumen (2020; 160 x 230 cm)
Detail.png
Ausschnitt aus D002
Alte Tulpen.png
#250 Vanitas mit Buntastrild (2019; 90 x 90 cm)
Rosen mit Papagei.png
#251 Stelldichein mit Rosen (2020; 71 x 88 cm)
Goldvogel.png
#263 Schwarzkehltrupial mit alter Tulpe (2020; 107 x 202 cm)
Schopfwachtel.png
D002  Schopfwachtel mit Flacon und alten Tulpen (2020; 162 x 172 cm)
C006_L1000377.png
C006  Alter Strauß mit Totenkopffalter und Purpur Grackel (2020; 85 x 78 cm)